Geschichte - Wilhelmer Reisen

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unternehmen
Die Firmengeschichte 
von Wilhelmer Reisen

Die Firma Wilhelmer Reisen wurde am 1. April 1977 gegründet. Die ersten Fahrten mit einem kleinen 8-Sitzer-Bus waren hauptsächlich Taxi- und kleinere Ausflugsfahrten nach Südtirol, Venedig, zum Großglockner usw.

In weiterer Folge wurde der Betrieb durch einen 20-Sitzer-Bus und später durch einen 30-Sitzer-Bus vergrößert. Somit konnten Vereins- und Gruppenfahrten durchgeführt werden – das Reisen wurde erschwinglicher und beliebter!

1989 wurde ein neuer 30-Sitzer-Bus angeschafft, der für die damalige Zeit mit höchstem Komfort (WC, Klimaanlage, Hebe- und Senk-vorrichtung, etc.) ausgestattet war. Im Jahr 1992 wurde bereits der erste 50-Sitzer-Bus in den Betrieb aufgenommen. 

Da das Reisegeschäft immer umfangreicher wurde und die Nachfrage für längere Reisen stieg, gründeten wir im Mai 1996 ein voll-konzessioniertes Reisebüro – somit konnten wir, unsere eigenen Reisen veranstalten.

Im Dezember 1996 wurde der 50-Sitzer-Bus durch einen hochmodernen ****Reisebus ausgetauscht. 2003 bot sich die Möglichkeit, den Linienverkehr im Lesachtal zu übernehmen. Seit Oktober 2003 erweiterte sich der Betrieb nach und nach mit hochmodernen ****Luxusbussen bis zum derzeitigen Fuhrpark bestehend aus drei 50-Sitzer-Bussen, einem Niederflurbus, zwei VW-Bussen, einem PKW und einem Fahrradanhänger.

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü